LESENSWERTES

Romane mit Autisten / Aspergern

Hier möch­ten wir Ihnen eini­ge wirk­lich lesens­wer­te Bücher zum The­men­kreis “Autis­mus” vor­stel­len. Mit einem Klick auf den But­ton wer­den Sie auf buecher.de wei­ter­ge­lei­tet, wo Sie die Bücher direkt online bestel­len kön­nen. Wir erhal­ten im Fal­le eines Kaufs eine klei­ne Pro­vi­si­on, mit der Sie uns unterstützen.

Lite­ra­tur zum The­ma Autis­mus. Hier möch­ten wir Ihnen eini­ge wirk­lich lesens­wer­te Bücher zum The­men­kreis Autis­mus vor­stel­len. Mit einem Klick auf den But­ton in den Buch­be­schrei­bun­gen wer­den Sie auf Bücher D E wei­ter­ge­lei­tet, wo Sie die Bücher direkt online bestel­len kön­nen. Wir erhal­ten im Fal­le eines Kaufs eine klei­ne Pro­vi­si­on, mit der Sie uns unterstützen. 

carolin-schairer-marie-anderswie

Carolin Schairer

Marie anderswie

Kurzvorstellung

Sarah, Kunst­stu­den­tin und Mit­ar­bei­te­rin in einer Kunst­ga­le­rie soll auf Wunsch ihres Vaters des­sen neue Mit­ar­bei­te­rin Marie durch Wien füh­ren. Sarah fin­det das Zusam­men­sein mit Marie als über­aus anstren­gend, da die­se am Asper­ger Syn­drom lei­det, und es sehr schwie­rig ist, mit ihr zu kom­mu­ni­zie­ren und gemein­sam zu erle­ben. Nach eini­gen Tref­fen jedoch ent­wi­ckelt sich eine inni­ge wenn­gleich kom­pli­zier­te Lie­bes­be­zie­hung zwi­schen Sarah und Marie, die wegen der Asper­ger Stö­rung tag­täg­lich auf eine har­te Pro­be gestellt wird.

Caro­lin Schai­rer. Marie anders­wie. Sarah, Kunst­stu­den­tin und Mit­ar­bei­te­rin in einer Kunst­ga­le­rie, soll, auf Wunsch ihres Vaters, des­sen neue Mit­ar­bei­te­rin Marie durch Wien füh­ren. Sarah fin­det das Zusam­men­sein mit Marie als über­aus anstren­gend, da die­se am Asper­ger Syn­drom lei­det, und es sehr schwie­rig ist, mit ihr zu kom­mu­ni­zie­ren und gemein­sam zu erle­ben. Nach eini­gen Tref­fen jedoch ent­wi­ckelt sich eine inni­ge wenn­gleich kom­pli­zier­te Lie­bes­be­zie­hung zwi­schen Sarah und Marie, die wegen der Asper­ger Stö­rung tag­täg­lich auf eine har­te Pro­be gestellt wird. 

Roopa Farooki

Als ich lernte zu fliegen

Kurzvorstellung

„Wie schön könn­te das Leben mit drei­und­zwan­zig sein: im Pub die Kum­pels tref­fen, mit Mäd­chen knutschen….Doch davon ist Asif weit ent­fernt. Sein Leben rich­tet sich ganz nach den Bedürf­nis­sen sei­ner autis­ti­schen Schwes­ter Yas­min. Seit dem plötz­li­chen Tod ihrer Mut­ter ist Asif ganz allein für sie ver­ant­wort­lich, denn sei­ne ande­re Schwes­ter Lila zieht es vor, sich zwi­schen diver­sen Jobs und Män­nern dahin­trei­ben zu las­sen. Von den Pro­ble­men zu Hau­se will sie nichts wis­sen. Immer dreht sich alles nur um Yas­min- die nicht ahnt, wel­che Gefüh­le sie auf­wühlt. Die Musik in Far­ben sieht und sich an so vie­les erin­nert, dass ihr manch­mal der Kopf schmerzt. Die nicht glück­lich ist, aber weiß, dass sie anders ist. Und die einen ver­hee­ren­den Plan hat.“ (Zitat Klappentext)

Roo­pa Faroo­ki. Als ich lern­te zu flie­gen. Wie schön könn­te das Leben mit drei­und­zwan­zig sein. Im Pub die Kum­pels tref­fen, mit Mäd­chen knut­schen. Doch davon ist Asif weit ent­fernt. Sein Leben rich­tet sich ganz nach den Bedürf­nis­sen sei­ner autis­ti­schen Schwes­ter Yas­min. Seit dem plötz­li­chen Tod ihrer Mut­ter ist Asif ganz allein für sie ver­ant­wort­lich. Denn sei­ne ande­re Schwes­ter Lila zieht es vor, sich zwi­schen diver­sen Jobs und Män­nern dahin­trei­ben zu las­sen. Von den Pro­ble­men zu Hau­se will sie nichts wis­sen. Immer dreht sich alles nur um Yas­min, die nicht ahnt, wel­che Gefüh­le sie auf­wühlt. Die Musik in Far­ben sieht, und sich an so vie­les erin­nert, dass ihr manch­mal der Kopf schmerzt. Die nicht glück­lich ist, aber weiss, dass sie anders ist. Und die einen ver­hee­ren­den Plan hat. Zitat vom Klappentext. 

elizabeth-moon-die-geschwindigkeit-des-dunkels

Elizabeth Moon

Die Geschwindigkeit des Dunkels

Kurzvorstellung

Lou Arrenda­le ist ein jun­ger Mann mit hoch­funk­tio­na­lem Autis­mus. Er bekommt die Mög­lich­keit sei­nen Autis­mus durch eine Hirn­ope­ra­ti­on „hei­len“ zu las­sen. Hier­zu wird er auch durch sei­nen Chef qua­si gezwun­gen, da die­ser die Son­der­be­hand­lung für sei­ne autis­ti­schen Mit­ar­bei­ter nicht län­ger finan­zie­ren will. Lou gerät in gro­ße Kon­flik­te sei­ner eige­nen Per­son gegen­über und damit auch der Fra­ge, was es heißt „nor­mal“ zu sein. Wie wird er sich entscheiden?

Fazit: Eine tief­ge­hen­de Geschich­te mit sehr ein­fühl­sa­mer und tref­fen­der Beschrei­bung eines autis­ti­schen jun­gen Man­nes mit all sei­nen beson­de­ren Fähig­kei­ten, aber auch Ecken und Kan­ten. Ich per­sön­lich habe die­ses Buch blitz­ar­tig durch­ge­le­sen, weil es mich sehr in sei­nen Bann gezo­gen hat­te und ich einem (guten) Ende ent­ge­gen fie­ber­te. Ob es die­ses gab? Wird an die­ser Stel­le nicht verraten.

Eliza­beth Moon. Die Geschwin­dig­keit des Dun­kels. Lou Arrenda­le ist ein jun­ger Mann mit hoch­funk­tio­na­lem Autis­mus. Er bekommt die Mög­lich­keit sei­nen Autis­mus durch eine Hirn­ope­ra­ti­on, In Anfüh­rungs­stri­chen, hei­len, zu las­sen. Hier­zu wird er auch durch sei­nen Chef qua­si gezwun­gen, da die­ser die Son­der­be­hand­lung für sei­ne autis­ti­schen Mit­ar­bei­ter nicht län­ger finan­zie­ren will. Lou gerät in gros­se Kon­flik­te sei­ner eige­nen Per­son gegen­über, und damit auch der Fra­ge, was es heisst, in Anfüh­rungs­zei­chen, nor­mal, zu sein. Wie wird er sich ent­schei­den? Fazit: Eine tief­ge­hen­de Geschich­te mit sehr ein­fühl­sa­mer und tref­fen­der Beschrei­bung eines autis­ti­schen jun­gen Man­nes, mit all sei­nen beson­de­ren Fähig­kei­ten, aber auch Ecken und Kan­ten. Ich per­sön­lich habe die­ses Buch blitz­ar­tig durch­ge­le­sen, weil es mich sehr in sei­nen Bann gezo­gen hat­te und ich eine, guten, Ende ent­ge­gen fie­ber­te. Ob es die­ses gab? Wird an die­ser Stel­le nicht verraten. 

sabine-bermann-die-frau-die-ins-innerste-der-welt-tauchte

Sabine Berman

Die Frau, die ins Innerste der Welt tauchte

Kurzvorstellung

“Karen, die Haupt­fi­gur, wird als Kind von ihrer Tan­te gefun­den, in einem hel­len, bau­fäl­li­gen Haus an der Pazi­fik­küs­te, nackt, ver­wahr­lost, stumm. Die Tan­te macht einen Men­schen aus ihr und stellt fest, dass sie zwar nach nor­ma­len Maß­stä­ben schwach­sin­nig ist, aber ganz beson­de­re Fähig­kei­ten hat. So lernt Karen spre­chen, tau­chen und alles über Mas­sen­tier­hal­tung. Als das Thun­fisch­un­ter­neh­men der Fami­lie den Bach run­ter­geht, hat sie die ret­ten­de Idee und wird mit Hil­fe eines schil­lern­den Inves­tors zur rei­chen Frau, die ihre Schrul­len gedie­gen aus­le­ben kann. Doch am Ende däm­mert ihr der Wahn­sinn der gren­zen­lo­sen Wachs­tums­fan­ta­sien, und im gro­ßen Fina­le trickst sie alle Glo­ba­li­sie­rer die­ser Welt aus. Wer im Kopf mal ganz weit weg sein will, der ste­cke die Nase in die­sen klu­gen und unter­halt­sa­men Roman, der sich manch­mal ein biss­chen liest wie John Irving in sei­nen bes­ten Zeiten.“ 

(Zitat: Som­mer­bü­cher: Bücher für Muße­stun­den von Korin­na Hen­ni, NDR)

Sabi­ne Beer­mann. Die Frau, die ins Inners­te der Welt tauch­te. Karen, die Haupt­fi­gur, wird als Kind von ihrer Tan­te gefun­den. in einem hel­len, bau­fäl­li­gen Haus an der Pazi­fik­küs­te. nackt, ver­wahr­lost, stumm. Die Tan­te macht einen Men­schen aus ihr und stellt fest, dass sie zwar nach nor­ma­len Mass­stä­ben schwach­sin­nig ist, aber ganz beson­de­re Fähig­kei­ten hat. So lernt Karen spre­chen, tau­chen, und alles über Mas­sen­tier­hal­tung. Als das Thun­fisch­un­ter­neh­men der Fami­lie den Bach run­ter­geht, hat sie die ret­ten­de Idee und wird mit Hil­fe eines schil­lern­den Inves­tors zur rei­chen Frau, die ihre Schrul­len gedie­gen aus­le­ben kann. Doch am Ende däm­mert ihr der Wahn­sinn der gren­zen­lo­sen Wachs­tums­fan­ta­sien. und im gros­sen Fina­le trickst sie alle Glo­ba­li­sie­rer die­ser Welt aus. Wer im Kopf mal ganz weit weg sein will, der ste­cke die Nase in die­sen klu­gen und unter­halt­sa­men Roman, der sich manch­mal ein biss­chen liest wie John Irving in sei­nen bes­ten Zei­ten. Zitat. Som­mer­bü­cher. Bücher für Mus­se­stun­den, von Korin­na Hen­ni, N D R. 

lois-lowry-mein-stiller-freund

Lois Lowry

Mein stiller Freund

Kurzvorstellung

Es gibt nur noch eine Hand voll unschar­fer alter Schwarz­weiß­auf­nah­men. Und ein paar ver­gilb­te Erin­ne­run­gen an die Zeit, als Katy That­cher, die Toch­ter des Dorf­arz­tes, noch ein Mäd­chen war … als ein knat­tern­der neu­er Ford die Sen­sa­ti­on im Dorf bedeu­te­te, die moder­ne Schul­me­di­zin noch in den Kin­der­schu­hen steck­te und über die Irren­an­stalt nicht gespro­chen wur­de. In die­ser Zeit tritt der stil­le Jacob in Katys Leben. Er ist gestört, heißt es im Dorf. Doch auch wenn er nie zu ihr spricht oder sie direkt ansieht, ver­steht Katy ihn gut — und sei es nur in den Momen­ten, in denen sie gemein­sam für die Pfer­de sin­gen. Und als die Ereig­nis­se eine uner­war­te­te und tra­gi­sche Wen­dung neh­men, ist es Katy, die her­aus­fin­det, was gesche­hen ist — und warum.

Luis Lowry. Mein stil­ler Freund. Es gibt nur noch eine Hand voll unschar­fer alter Schwarz­weiss Auf­nah­men. Und ein paar ver­gilb­te Erin­ne­run­gen an die Zeit, als Katy That­cher, die Toch­ter des Dorf­arz­tes, noch ein Mäd­chen war Als ein knat­tern­der neu­er Ford die Sen­sa­ti­on im Dorf bedeu­te­te. Die moder­ne Schul­me­di­zin noch in den Kin­der­schu­hen steck­te, und über die Irren­an­stalt nicht gespro­chen wur­de. In die­ser Zeit tritt der stil­le Jacob in Katys Leben. Er ist gestört, heisst es im Dorf. Doch auch, wenn er nie zu ihr spricht oder sie direkt ansieht, ver­steht Katy ihn gut. und sei es nur in den Momen­ten, in denen sie gemein­sam für die Pfer­de sin­gen. Und als die Ereig­nis­se eine uner­war­te­te und tra­gi­sche Wen­dung neh­men, ist es Katy, die her­aus­fin­det, was gesche­hen ist, und warum. 

0231 / 880 886-31

Beratungstelefon

Skip to content