Antrag auf Mitgliedschaft im Verein autismus Dortmund und Umgebung e. V.

Lernen Sie

WIR STELLEN UNS VOR

unseren Verein

kennen.

GESCHICHTE — ANFANG

Wie alles begann …

45 Jah­re gibt es nun schon in der Dort­mun­der Regi­on unse­ren Ver­ein: Ursprüng­lich gegrün­det als “Hil­fe für das autis­ti­sche Kind Dort­mund und Umge­bung e. V.”, bis wir uns dann — auch Kin­der wer­den erwach­sen — in “autis­mus Dort­mund und Umge­bung e. V.” umbenannten.

Anlass der Ver­eins­grün­dung war die Sor­ge und Not eini­ger Eltern, ihre damals schul­pflich­tig gewor­de­nen Kin­der in kei­ne der bestehen­den För­der­schu­len ein­schu­len zu kön­nen. Sie trie­ben die Durch­füh­rung eines Schul­ver­su­ches vor­an. Das Ergeb­nis war, dass die autis­ti­schen Kin­der durch­aus bil­dungs­fä­hig waren. Seit­dem wur­den sie in ent­spre­chen­den För­der­schu­len aufgenommen. 

Geschich­te. Der Anfang. Wie alles begann. 45 Jah­re gibt es nun schon in der Dort­mun­der Regi­on unse­ren Ver­ein. Ursprüng­lich gegrün­det als, Hil­fe fuer das autis­ti­sche Kind Dort­mund und Umge­bung E V, bis wir uns dann, auch Kin­der wer­den erwach­sen, in autis­mus Dort­mund und Umge­bung E V umbe­nann­ten. Anlass der Ver­eins­grün­dung war die Sor­ge und Not eini­ger Eltern, ihre damals schul­pflich­tig gewor­de­nen Kin­der, in kei­ne der bestehen­den For­der­schu­len ein­schu­len zu koen­nen. Sie trie­ben die Durch­füh­rung eines Schul­ver­su­ches vor­an. Das Ergeb­nis war, dass die autis­ti­schen Kin­der durch­aus bil­dungs­fä­hig waren. Seit­dem wur­den sie in ent­spre­chen­den För­der­schu­len aufgenommen. 

Im Wandel der Zeit

Aus Kin­dern wur­den Erwach­se­ne, die The­ra­pien und Räum­lich­kei­ten ent­wi­ckel­ten sich weiter …

Die FORTSETZUNG

… und wie es weiter ging.

Seit 1980 fan­den neben der regu­lä­ren Beschu­lung bereits ers­te The­ra­pie­stun­den statt. 

In den Jah­ren 1980 bis 1986 stieg die Zahl der Ver­eins­mit­glie­der und hil­fe­su­chen­den Fami­li­en der­art an, dass sich der Vor­stand zur Anmie­tung von The­ra­pie­räu­men und zur Fest­an­stel­lung ers­ter the­ra­peu­ti­scher Mitarbeiter*innen ent­schloss. Die The­ra­pie­maß­nah­me wur­de ab jetzt eine Leis­tung der Ein­glie­de­rungs­hil­fe.

1986 wur­de das ers­te Autis­mus-The­ra­pie-Zen­trum (ATZ) in Dort­mund bezo­gen. Seit 1994 befin­det es sich am jet­zi­gen Stand­ort. 2007 wur­de ein wei­te­rer Stand­ort in Hagen eröffnet. 

Die Fort­set­zung. Und wie es wei­ter­ging. Seit 1980 fan­den neben der regu­lä­ren Beschu­lung bereits ers­te The­ra­pie­stun­den statt. In den Jah­ren 1980 bis 1986, stieg die Zahl der Ver­eins­mit­glie­der und hil­fe­su­chen­den Fami­li­en der­art an, dass sich der Vor­stand zur Anmie­tung von The­ra­pie­räu­men, und zur Fest­an­stel­lung ers­ter the­ra­peu­ti­scher Mit­ar­bei­te­rin­nen, und Mit­ar­bei­ter, ent­schloss. Die The­ra­pie­mass­nah­me wur­de ab jetzt eine Leis­tung der Ein­glie­de­rungs­hil­fe. 1986 wur­de das ers­te Autis­mus-The­ra­pie-Zen­trum, A T Z, in Dort­mund bezo­gen. Seit 1994 befin­det es sich am jet­zi­gen Stand­ort. 2007 wur­de ein wei­te­rer Stand­ort in Hagen eröffnet. 

DIE GEGENWART

Hier stehen wir heute.

Seit 2020 bie­tet der Ver­ein das » Ambu­lant Betreu­te Woh­nen für erwach­se­ne Men­schen mit Autis­mus in Dort­mund (ABW) an. Nach­fra­gen von Betrof­fe­nen und deren Ange­hö­ri­gen lie­ßen uns als Ver­ein die Initia­ti­ve ergrei­fen. Damit kön­nen jun­ge und älte­re Men­schen mit Autis­mus in den eige­nen vier Wän­den unter­stützt werden.

Neben der Trä­ger­schaft von ATZ und ABW orga­ni­siert der Ver­ein Fach­vor­trä­ge für Eltern und Betrof­fe­ne, bie­tet Eltern­treffs und finan­ziert Frei­zeit­an­ge­bo­te, leis­tet Öffent­lich­keits- und Gre­mi­en­ar­beit und vie­les mehr.

Wir sind die Lob­by für Men­schen mit Autis­mus in der Regi­on Dortmund!

Die Gegen­wart. Hier ste­hen wir heu­te. Seit 2020 bie­tet der Ver­ein das Ambu­lant Betreu­te Woh­nen, für erwach­se­ne Men­schen mit Autis­mus in Dort­mund, A B W, an. Nach­fra­gen von Betrof­fe­nen und deren Ange­hö­ri­gen, lies­sen uns als Ver­ein die Initia­ti­ve ergrei­fen. Damit kön­nen jun­ge und älte­re Men­schen mit Autis­mus, in den eige­nen vier Wän­den unter­stützt wer­den. Neben der Trä­ger­schaft von A T Z und A B W, orga­ni­siert der Ver­ein Fach­vor­trä­ge für Eltern und Betrof­fe­ne, bie­tet Eltern­treffs und finan­ziert Frei­zeit­an­ge­bo­te, leis­tet Öffent­lich­keits- und Gre­mi­en­ar­beit und vie­les mehr. Wir sind die Lob­by für Men­schen mit Autis­mus in der Regi­on Dortmund! 

UNTERSTÜTZEN SIE UNS

Der Verein lebt durch seine Mitglieder.

Mitglied-werden

Unter­stüt­zen Sie uns! Der Ver­ein lebt durch sei­ne Mit­glie­der. Die­se Geschich­te hät­ten wir nicht schrei­ben kön­nen, ohne die Unters­tuet­zung unse­rer Mit­glie­der. So wird es auch in Zukunft sein. Je mehr wir sind, des­to grös­ser sind die posi­ti­ven Aus­wir­kun­gen, die wir errei­chen koen­nen. Mit Ihrer Hil­fe kön­nen wir als Ver­ein in der Öffent­lich­keit etwas bewir­ken, um den Men­schen mit Autis­mus die gleich­be­rech­tig­te Teil­ha­be am Leben zu ermög­li­chen, und sie nach bes­ten Kräf­ten zu unters­tuet­zen. Um die­ses Ziel zu errei­chen, brau­chen wir Sie! Für Sie selbst. Mit­glied­schaft bean­tra­gen. Als Ein­zel­mit­glied oder als Fami­lie, kön­nen Sie unse­ren Ver­ein unter­stüt­zen. Men­schen mit Autis­mus erhal­ten eine Son­der­kon­di­ti­on. Alle Vor­tei­le der Mit­glied­schaft und den Antrag fin­den Sie nur einen Klick ent­fernt. Für ande­re. Mit­glied­schaft ver­schen­ken. Sie möch­ten einen Ange­hö­ri­gen, einen Men­schen mit Autis­mus, oder sein sozia­les Umfeld in unse­ren Ver­ein ein­bin­den, und so regel­mäs­sig mit Infor­ma­tio­nen ver­sor­gen? Dann kön­nen Sie eine Mit­glied­schaft verschenken. 

Die­se Geschich­te hät­ten wir nicht schrei­ben kön­nen ohne die Unter­stüt­zung unse­rer Mit­glie­der. So wird es auch in Zukunft sein. Je mehr wir sind, des­to grö­ßer sind die posi­ti­ven Aus­wir­kun­gen, die wir errei­chen können. 

Mit Ihrer Hil­fe kön­nen wir als Ver­ein in der Öffent­lich­keit etwas bewir­ken, um den Men­schen mit Autis­mus die gleich­be­rech­tig­te Teil­ha­be am Leben zu ermög­li­chen und sie nach bes­ten Kräf­ten zu unter­stüt­zen. Um die­ses Ziel zu errei­chen, brau­chen wir Sie!

FÜR SIE SELBST

Mitgliedschaft
beantragen

Als Ein­zel­mit­glied oder als Fami­lie kön­nen Sie unse­ren Ver­ein unter­stüt­zen. Men­schen mit Autis­mus erhal­ten eine Son­der­kon­di­ti­on. Alle Vor­tei­le der Mit­glied­schaft und den Antrag fin­den Sie nur einen Klick entfernt.

FÜR ANDERE

Mitgliedschaft
verschenken

Sie möch­ten einen Ange­hö­ri­gen, einen Men­schen mit Autis­mus oder sein sozia­les Umfeld in unse­ren Ver­ein ein­bin­den und so regel­mä­ßig mit Infor­ma­tio­nen ver­sor­gen? Dann kön­nen Sie eine Mit­glied­schaft verschenken.

0231 / 880 886-31

Beratungstelefon

Skip to content